Das AGC-Grauglas zeichnet sich durch eine Lichttransmisson von 8%1 und einen Solar Faktor2 von 32% aus. Mit den verfügbaren Dicken von 3,85 und 4,85 mm komplettiert es die bereits bestehende Palette an Grün- und Graugläsern von AGC. Die Erweiterung des Angebots an farbigen Gläsern ergänzt hochmoderne Glaslösungen im Bereich Energiemanagement wie beschichtetes Glas3 und Glas mit regelbarer Lichttransmission4.

„In ihrer Gesamtheit zeugen diese Entwicklungen von unserem Bemühen, unsere Automobilkunden fortdauernd bei der Schaffung von Mehrwert zu unterstützen“, erklärt Jean-Marc Meunier, General Manager von AGC Automotive Europe.

1: Wert für eine Dicke von 3,85 mm
2: Der Solar Faktor eines Glases beziffert den Gesamtanteil an Energie, sprich Wärme, der die Scheibe
durchdringt. Das AGC-Grauglas lässt nur 32% der aus Sonneneinstrahlung resultierenden Wärme ins
Innere.
3: Mit unsichtbaren Metalloxiden beschichtetes Glas, das Infrarotstrahlen reflektiert und eine Überhitzung
des Innenraums verhindert. Zur Anwendung kommt es in Windschutzscheiben.
4: Glas, das sich durch einen einfachen elektrischen Impuls von transparent zu dunkelblau färbt. Zur
Anwendung kommt es in Glasdächern.