Maximaler Komfort

Das Dach hat eine Gesamtoberfläche von 1,7 m² gegenüber den 1,3 m² der festen Version, welche bereits dreimal größer ist als alle vergleichbaren Produkte auf dem Markt. Zusätzlich zu der Möglichkeit es zu öffnen, intensiviert die Größe das exklusive Erlebnis, jederzeit mit der Außenumgebung verbunden zu sein, wobei gleichzeitig die Helligkeit im Fahrgastraum deutlich erhöht wird.
Das auf den letzten Neuerungen der SPD1-Technologie basierende Wonderlite™ dient somit direkt dem Anspruch, den Passagieren des brandneuen Luxusmodells maximalen Komfort zu bieten.

Schutz vor UV- und Infrarotstrahlung

Das WonderliteTM verfügt unter anderem über eine Beschichtung zur Lichtkontrolle2. Es filtert die UV-Strahlen und schützt auf diese Weise vor Hautkrankheiten und einer Ausfärbung des Interieurs. Ebenso werden die Infrarotstrahlen durch das Dach reflektiert, was direkt den Klimatisierungsbedarf verringert und damit zu einer Senkung von Verbrauch und CO2-Emissionen beiträgt. Diese zwei Eigenschaften sind sowohl im transparenten wie eingefärbten Modus gegeben. Für Jean-Marc Meunier, General Manager von AGC Automotive Europe „bestärkt diese Innovation die Gruppe in ihrem Willen und ihrer Fähigkeit, Glasprodukte mit hohem Mehrwert für seine Kunden aus der Automobilindustrie zu entwickeln.“

1 Suspended Particle Devices: Verbundtechnologie, bei der ein dünner Film ganzflächig mit Partikeln
bestreut wird, die sich unter einfacher elektrischer Spannung ausrichten und so die Verbundglasstruktur
transparent werden lassen.
2 Metalloxydbeschichtung, die auf der Glasoberfläche aufgetragen deren isolierende und/oder die Sonne
kontrollierende Eigenschaften verstärkt.